Bertaresidenz

Die um 1900 errichtete Bertaklinik sollte durch Revitalisierung einer neuen Nutzung zugeführt werden. Im EG und 1. OG wurden Praxiseinheiten vorgesehen. Im 2. OG und dem Dachgeschoss entstanden hochwertige Eigentumswohnungen.

Um den attraktiven innerstädtischen Standort auszunutzen, wurde die alte Dachkonstruktion abgetragen und durch ein Satteldach mit Studioebene und großzügigen Dachterrassen ersetzt. Die klassizistische Fassade wurde erhalten und stilgebende Elemente wurde für die neue Nutzung mit aufgenommen. So erhielten die Wohnungen im 2. OG auskragende Balkone, die sich in der Detailausführung dem historischen Bestand anpassten. Für die Erschließung der Wohnungen am Südgiebel musste ein neues Treppenhaus mit Aufzug in die vorhandene Gebäudekonstruktion eingebaut werden. Der Innenhof wurde mit begrünten Carportanlagen und Pflanzbeeten neu gestaltet.

Auftraggeber:
HELMA Wohnungsbau GmbH

Zum Meersefeld 4

31275 Lehrte


Leistungsphasen: 1 bis 9 HOAI
Bauzeit: 2014 - 2016
Anzahl der Praxen: 5
Anzahl der Wohnungen: 6
Umbaufläche: ca. 2.000 m²